Badepralinen: Kennst du uns schon?

Aktualisiert: Feb 11

Unsere Badepralinen erfreuen sich immer mehr Beliebtheit, was mich dazu inspiriert hat einen kurzen Artikel über sie zu verfassen, in dem ich euch ein wenig mehr über die Zusammensetzung und Wirkung erzähle.



Was ist drinnen?


Unsere Badepralinen bestehen aus pflegenden Fetten, Natron, Ziegemilchpulver und Zitronensäure.


Je nach Badepraline Enthalten sie einen Mix aus Kakaobutter, Sheabutter, Mandelöl, Olivenöl, Rizinusöl oder auch Arganöl.


Das Ziegenmilchpulver bringt all die pflegenden Eigenschaften natürlicher Ziegenmilch mit, ohne dass wir ranzriskante flüssige Milch hinzugeben müssen. Vitamin A fördert die Zellregenerierung und lässt die Haut geschmeidiger und jünger wirken. Vitamin E schützt vor Umwelteinflüssen und steht im Verdacht vor Krebs zu schützen.


Kommen die Badepralinen in Kontakt mit Wasser reagieren Natron und Zitronensäure miteinander, was zu dem sanften sprudeln führt, unter dem sich die Praline auflöst und so das Öl und den Duft in das Badewasser abgibt.

Versetzt sind unsere Badepralinen mit den Düften, die ihr unter anderem auch in unseren Seifen finden könnt.


Welchen Effekt haben die Pralinen denn nun?


Die Badepralinen versorgen deine Haut schon während dem Bad mit ordentlich Feuchtigkeit und Vitaminen. Sobald du aus der Wanne steigst wirst du einen dünnen Film der Öle auf der Haut spüren. Bodylotion wird somit vollkommen überflüssig. So kannst du direkt nach dem Abtrocknen in deine warmen Kleider hüpfen – was besonders im Winter von Vorteil ist.


Unsere Tipps:


1. Sei vorsichtig, dass du dein Haar nicht untertauchst, da das Öl natürlich keinen Halt vor der Mähne macht und sie ggf. recht ölig und strähnig macht.


2. Spül deine Badewanne nach Gebrauch der Badepralinen kurz aus, um Ölrückstände zu entfernen.


3. Tupfe dich nach dem Baden nur vorsichtig ab, um die pflegenden Öle nicht gleich wieder abzuwischen.


Unsere Badepralinen:


Natur Pur: Für alle, die die volle Portion Pflege wollen, aber lieber keinen Duft. Eignet sich besonders für Allergiker und Menschen, die empfindliche Haut haben. Hier geht’s zur Badepraline Natur Pur in unserem Shop


Badepraline Rosengarten: Traumhafter Duft, traumhafte Pflege mit Kakaobutter, Sheabutter und Mandelöl. Der Rosenduft sorgt für Entspannung und Ausgeglichenheit. Hier geht’s zur Badepraline Rosengarten in unserem Shop


Badepraline Lavendeltraum: Lavendel ist ein Klassiker unter den Wellnessdüften. Es sorgt für Entspannung und hilft Stress zu reduzieren. Die perfekte Praline vor dem Schlafengehen. Hier geht’s zur Badepraline Lavendeltraum


Badepraline Honigmilch: Der wohlige Duft nach Honig und Milch macht jedes Bad zum Genuss. Kakao- und Sheabutter machen diesen Badezusatz zu einer echten Pflegebombe. Hier geht’s zur Badepraline Honigmilch in unserem Shop


Badepraline Arganöl: Diese Badepraline ist vor allem für reife Haut geeignet. Arganöl wirkt pflegend und straffend und schützt gleichzeitig die Hautzellen vor Umwelteinflüssen. Hier geht’s zur Badepraline Arganöl in unserem Shop


Badepraline Blue Lagoon: Ein frischer vitalisierender Duft, der an einen Tag am Meer

erinnert. Diese Badepraline ist duftmäßig im Übrigen auch für Männer geeignet. Hier geht’s zur Badepraline Blue Lagoon in unserem Shop


Badepraline Flowerpower: Holt euch eine Blumenwiese in die Badewanne. In dieser Badepraline findet ihr Blüten von Rosen, Lavendel und Ringelblume, die sich nach dem Auflösen der Praline in deinem Wasser verbreiten und ihre Wirkung verbreiten. Hier geht’s zur Badepraline Flowerpower in unserem Shop

101 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen